TREUHANDKONTO zu Gunsten der KINDERHILFESTIFTUNG:
Michael Kercher
– Kinderhilfestiftung e.V.
IBAN: DE76 5065 2124 0136 309 168
BIC: HELADEF1SLS
Sparkasse Langen-Seligenstadt


Über die Kinderhilfestiftung:

Was auf der Welt ist schöner als das Lachen eines kleinen Kindes, und was kann für uns Erwachsene noch schöner sein, als ein Kinderherz zum Lachen zu bringen, welches in seinem Leben bisher wenig Anlass zum Lachen hatte? Bei der Kinderhilfestiftung e.V. wird jeder gespendete Cent für das Produkt verwendet, für welches dieser eingesammelt wurde.

 

 

 


Über die Kinderschutzambulanz:

Ein Projekt mit Modellcharakter ist auch die medizinische Kinderschutzambulanz am Universitätsklinikum Frankfurt am Main. Sie wurde im November 2010 ins Leben gerufen mit dem Ziel, den Kinderschutz in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet zu stärken und die Professionalisierung der medizinischen Behandlung von Verdachtsfällen weiter voranzubringen und versteht sich als Anlaufstelle und Ansprechpartner für die im Rhein-Main-Gebiet aktiven Institutionen im Kinderschutz.

 

 


E-Kartbahn auf dem Rosenauplatz:

Zum 25. Jubiläum haben wir uns für euch etwas Cooles einfallen lassen: Zusammen mit LINDE MATERIAL HANDLING bauen wir auf den Rosenauplatz eine E-KARTBAHN für das pure Rennerlebnis zwischen den musikalischen Acts. Die Elektrokarts sind absolut geräuscharm und haben mehr Power als klassische Benziner. Meldet euch jetzt schon an und sichert euch 10 Minuten Racefeeling. Unter "e-kartbahn" einfach bei Eventbrite registrieren. Alle Einnahmen kommen der Kinderhilfestiftung zu Gute.

 

 


Trinkt den Bier Müller leer:

Dass die Peugeot / Citroën Niederlassung Neu-Isenburg in diesem Jahr erstmals dabei ist und die Charity Kult-Bühne beim Bier Müller (Ludwigstraße 76) sponsert, lässt den guten Matthias Deissler wieder seinen Geldbeutel aufmachen: Von jedem verzehrten Getränk wandert 1 EUR direkt in die Spendendose. Wir danken den Sponsoren und fordern euch auf: Trinkt den Bier Müller leer!

 

 

 


Charity Konzert in der Hugenottenhalle:

THE GYPSYS ORCHESTRA, PURPLE RISING und die Newcomerband, die über RADIO BOB! ausgelost wird, spielen am Freitag, den 21. Juli in der Hugenottenhalle, in der getanz, gerockt und gefeiert wird, aber ebenso auch der eine oder andere Schein in die Spendendose wandert. Gesammelt wird für die Kinderhilfestiftung – spendet fleißig, wir wollen zum Jubiläum den Spendenrekord brechen!

 

 

 


RHEINMAIN4family Kinderzone:

Zwischen der Hugenottenhalle und dem Insenburg Zentrum wird in diesem Jahr die Frankfurter Straße wieder belebt. Auf der Amicus Bühne schwingt am Samstagnachmittag der Kinderliedermacher Oliver Mager seine Gitarre, nachdem das Galli Theater den Froschkönig aufgeführt hat. Danach geht's ab auf die Hüpfburgen und Karussells, lecker Zuckerwatte und Crêpes gibt es natürlich auch.

 

 

 


Amicus präsentiert die verrückte Leiter:

Amicus ist langjähriger Partner des Open Doors Festivals und seit Anfang an darauf bedacht, immer etwas für unsere Charity-Aktion zu tun. Mit Erfolg, wie die letzten Jahre deutlich bewiesen haben! In diesem Jahr klettern unsere Besucher – ob jung oder alt – wieder auf der „verrückten Leiter“ gen Himmel. Jeder Euro geht in die Charity-Aktion und natürlich winken kleine attraktive Preise für die Mutigen unter euch!

 

 

 


Tattoo-Aktion mit INKYundSTRETCHY:

Um die Wette gestochen wird auch in diesem Jahr wieder bei DEM renommierten Tattoo-Studio in der Region: INKYundSTRETCHY. Ihr Einsatz für unsere Charity-Aktion geht unter die Haut, und so kamen bereits einige Tausend Euro zusammen. Vielen Dank an Axl & Mel

 

 

 

 


Standbetreiber mit Herz:

Auch gibt es einige Standbetreiber auf der Dr. Bodo Sponholz Meile (gesperrte Frankfurter Straße), die von ihrem Gewinn etwas abgeben und der Kinderhilfestiftung zukommen lassen. Das finden wir großartig und versorgen euch mit Infos, wo ihr für den guten Zweck schlemmen, speisen und trinken könnt!

 

 

 

Präsentiert von





 












 






 









 






 

Socials