Veranstalter

 

Veranstalter:
Magistrat der Stadt Neu-Isenburg
Fachbereich Stadtbelebung
c/o Hugenottenhalle
Frankfurter Straße 152
63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102 – 747-411 bis 419
Fax: 06102 – 381-77
www.hugenottenhalle.de


 

Organisation:
12 Löwen GmbH
Löwengasse 12
63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102 - 7996 60
Fax: 06102 - 7996 55
www.12loewen.de

Standbewerbungen:
stotzem@open-doors-festival.de 
Bandbewerbungen:
musik@open-doors-festival.de
Sponsoringanfragen:
cg@12loewen.de

Offizieller Hotelpartner

 

 Partner Equipment

 




Partner Security

 

 

Dr. Bodo Sponholz Meile - Standmeile auf der gesperrten Frankfurter Straße:
Freitag (17. Juli 2015), von 18:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Samstag (18. Juli 2015), von 14:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Sonntag (19. Juli 2015), von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr

 

Lecker wird es dieses Jahr, sehr, sehr lecker. Wir versprechen euch eine kulinarische Vielfalt, wie sie wohl noch nie in Neu-Isenburg zugegen war. Wir bauen auf das Konzept vom Vorjahr und öffnen die Standmeile an allen drei Festivaltagen für euch. Das kam letztes Jahr so gut an, dass wir uns vor Bewerbungen von Standbetreibern kaum retten konnten. Das hat zum Vorteil, dass wir für euch die besten und hochwertigsten Stände auswählen können, um euch eine sehr hohe Qualität an Leckereien zu gewährleisten. Neben einigen altbekannten Gesichtern stehen dieses Jahr Food-Trucks im Fokus. Ein riesengroßer Boom ist kürzlich entstanden und jeder, der etwas auf sich hält, genießt eine bewusste und gesunde Ernährung. In Zeiten von Laktoseintoleranz und Glutamatunverträglichkeiten gibt es nun viele, die auf den fahrenden Zug aufspringen und ihr Warenangebot angepasst haben. Und dazu zählen auch die individuelle Optik, die ansprechende Präsentation der Produkte und die künstlerische Komposition verschiedener Zutaten.

Sicherlich darf auf einem richtigen Straßenfest kein Klassiker fehlen. Fleischspieße, Bratwurst, Krakauer im Brötchen, echte Berliner Currywurst, Waffeln, Flammkuchen und Crepes sind ein Muss für jeden, der eine ordentliche Grundlage für den genussvollen und bewussten Verzehr von leckerem Schlappeseppel Bier schaffen möchte. Schlappeseppel von der Eder & Heylands Brauerei aus Großostheim ist seit einigen Jahren mit dem Open Doors verheiratet, und die Liebe währt stets und innig, sicher auch noch viele Jahre. Wir behaupten, es ist das beste Bier der Welt und die Umsatzzahlen aus den Vorjahren bestätigen dies. Und für Minderjährige, Autofahrer und alle bewusste Nichtalkoholiker haben wir natürlich wieder nur das Beste aus dem Hause Coca Cola im Angebot.

Da unser Musikspektakel mittlerweile auch mehr oder weniger ein Familienfest geworden ist, denken wir selbstverständlich auch an unsere jüngeren Besucher. Neben altersgerechten Spielmodulen wie Hüpfburg oder Karussell, ist auch in diesem Jahr wieder die Kinderhilfestiftung mit ihrer Rollenrutsche am Start. Rollen und rutschen für den guten Zweck, das lohnt sich gleich doppelt. Und für die Generation Videospiele ist selbstverständlich auch wieder etwas dabei: Der Sony Playstation Truck bietet mit über 100m² und den aktuellsten Spielneuheiten für jede Altersklasse den maximalen Spaß. Detektive aufgepasst: Im Stadtgebiet hat sich Wash B! – das offizielle Maskottchen der Beko Basketball Bundesliga – versteckt. Wer allen Hinweisen nachgeht, seine genauen Aufenthaltsorte an verschiedenen Orten aufdeckt und seine Accessoires enttarnen kann, hat die Chance auf tolle Preise. Mehr Infos und die Teilnahmekarte findet Ihr am Beko Stand. Noch ein kleiner Tipp: Achtet auf die kleinen blauen Punkte im Stadtplan. Trinken, Essen, Musik, Spaß haben und für die Kinderhilfestiftung etwas Gutes tun. All das wäre unmöglich ohne Partner die aus Tradition, Treue und Verbundenheit immer da sind und Flagge zeigen wenn es darauf ankommt. Nicht umsonst heißt die Frankfurter Straße an diesem Wochenende „Dr. Bodo Sponholz Meile“. Erwin Nöske unterstützt in Neu-Isenburg derart viele Projekte und Institutionen, dass man fast glauben mag dieser Mann habe sich mehrfach geklont. Wie auch immer er das macht, wir sind froh, ihn zu haben. Und weil wir hier leben, haben wir in Neu-Isenburg Stadtwerke, welche für die, die hier leben alles geben - und zwar nicht nur Wasser und Strom, sondern auch Gas, und vor allem dann Vollgas, wenn das Open Doors Festival ansteht. Die Stadtwerke Neu-Isenburg, stehen für Einsatz, Manpower, Herzblut und Know-How – und das immer ganz Isy.

Hier in Kürze einige Highlights der Open Air Bühnen: Cashma Hoody feiert Abschied von den Bühnen dieser Welt, RÿffHuntR laden zu knapp fünf Stunden wildem Hardrock ein, die Trenkwalder und Van Baker & Band bringen euch zum Schunkeln und Feiern, der Unplugged Bandcontest und einige Singer/Songwriter finden ihren Platz vor der Volksbank, vor der Hugenottenhalle wird zu Salsa, Rockabilly und Swing getanzt und auf dem Summer Beats Areal kann man gemütlich chillen und beteiligt sich beim Konsum an diesem Standort automatisch an der Charity-Aktion! Alles in allem: Es lohnt sich!

 

 

Standbewerbungen für 2016 bitte an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Dominik Stotzem, Standplanung)

Die Festmeile 2015 ist bereits ausgebucht.

 

Präsentiert von










 



 


 






 

Socials